Export von Schweizer Käse

Ed Mc Mulllen, ehemaliger amerikanischer Botschafter in Schweiz, ein guter Freund vonn Donald Trump hat sich in einem Interview zu Freihandelskommen etwas so geäussert:

«Ich verstehe, dass die Schweizer Landwirtschaft, Freihandelsabkommen so bekämpft. Dabei könnte der Schweizer Käse z.B. viel leichter Platz in den Regalen der Welt finden»

Mein Bruder lebt in den USA, die Lebensmittel dort sind teuer und in der Tat ist Schweizer Käse schwer zu finden. Meistens nur in den Spezialgeschäften grosser Städte. Es ist schwierig bei Handelsketten als Exportmarke gelistet zu werden.

Für den internationalen Vertrieb sorgt Intercheese in Beromünster. Dort befindet sich ein riesiges Lager mit 50’000 Kubikmeter. Das Unternehmen importiert auch Käse. Es ist somit ein idealer Partner.

Zum Export habe ich auf der Webseite nichts gefunden. Ich teile die Meinung des Botschafters, Schweizer Käse hat im Ausland Potential.

Hier die Kontaktdaten von Intercheese

InterCheese AG
Industriestrasse 22
CH-6215 Beromünster

+41 41 462 50 90
info@intercheese.ch
intercheese.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.